Gymnasium am Romäusring verstärkt im neuen Schuljahr

Das Gymnasium am Romäusring ist nicht nur mit vier fünften Klassen in das neue Schuljahr gestartet, sondern auch mit Verstärkung im Lehrerkollegium. Bereits am Freitag vergangener Woche begrüßte Schulleiter Jochen von der Hardt sieben neue Kolleginnen und Kollegen. Somit ist nicht nur der Pflichtunterricht gesichert, sondern auch Vertiefungsbereich in den zehnten Klassen, das erweiterte Förderkonzept in der Unterstufe und weiterhin das umfangreiche Ganztagesangebot. Die Begrüßung von vier Referendarinnen und einem Referendar mit selbständigem Lehrauftrag unterstreicht nicht nur den Ausbildungsauftrag der Schule, sondern verweist auch auf ein kollegiales Miteinander von erfahrenen und dienstjungen Kollegen.

Zurück