Corona aktuell - Heimkehr aus einem Risikogebiet, Aktuelle Entwicklungen

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit einem Tag Verspätung nun das Dokument zur Selbsterklärung bzgl. Quarantäne. Entgegen der ursprünglichen Ankündigung in der Information vom 2.9.2020 hat das Regierungspräsidium folgende Änderungen festgelegt: Wer innerhalb der letzten 14 Tage vor Schulbesuch in einem Risikogebiet (siehe Link) war, muss bis zum Ablauf der 14 Tage der Schule fern bleiben - unabhängig vom Vorhandensein eines negativen Testergebnisses. Liebe Eltern: Bitte drucken Sie die ersten beiden Seiten der Selbsterklärung aus und geben Sie diese unterschrieben ihrem Kind am ersten Schultag mit. Für volljährige Schüler gibt es ein vergleichbares Formular.

Mit besten Grüßen

Jochen v. der Hardt

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

heute (11.9.2020) Mittag (12:08) erreichte mich folgende Information des Kultusministeriums:

"Personen, die aus dem Ausland nach Baden-Württemberg einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise testen zu lassen und sich bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft in Quarantäne zu begeben. Dies gilt auch für Personen, die zunächst in ein anderes Land der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind.

Die Schule hat in der Regel keine Kenntnis davon, in welchen Regionen sich die Schülerinnen und Schüler während der Urlaubszeit aufgehalten haben. Die aufgeführten rechtlichen Vorgaben zu befolgen, liegt deshalb in der Verantwortung der Eltern bzw. der Schülerinnen und Schüler. Maßgeblich für die Schule ist deshalb die Gesundheitsbestätigung, dass kein Ausschlussgrund vorliegt."

Das bedeutet, dass die Beendigung der Quarantäne durch ein negatives Testergebnis auch für die Schule Gültigkeit hat.

Die Empfehlung des Gesundheitsamtes, dass ein Test erst aussagefähig ist, wenn er ab dem 5. Tag nach Rückkehr gemacht wird, ist erst ab 1.10.2020 verbindlich, kann aber dennoch schon (freiwillig) von den Eltern angewandt werden. 

 Darüber hinaus kam heute (11:47) von der Stadt die Information, dass das Hallenbad am 14.9. aufgrund schlechter Wasserqualität gesperrt ist, die 7a hat daher kein Schwimmen und Unterrichtsende folglich um 12:55.

Ich bitte, die Kurzfristigkeit dieser Informationen zu entschuldigen. Da damit zu rechnen ist, dass weitere kurzfristige Informationen bei mir ankommen, sehen Sie bitte unbedingt am Sonntag Abend und am Montag morgen auf die Homepage.

Beste Grüße, bleiben Sie gesund! 

 

Jochen v. der Hardt

Zurück