Animierte Tiere und spannende Gespräche - Deutsch-französische Drittortbegegnung in Basel

Am 21.10.2022 fand eine Projektarbeit des DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk), "animaux animés", im Basler Zoo statt. Die Französischgruppe der Klasse 7d, sechs Schülerinnen der Klasse 9d sowie der Basiskurs Französisch der K1 trafen sich in im Zoo von Basel mit französischen SchülerInnen aus einer cinquième und einer troisième des Collège André Malraux aus Pontarlier. Begleitet wurden die GaR-Französischschüler von Hélène Jansen, Eva Scharpf und Simon Riedl.

Neben spannenden Tierbeobachtungen grübelten und diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch über die deutsch-französische Freundschaft. Für die Schülerinnen der 9d stellte dieser Tag außerdem den Startpunkt für eine individuelle Austauschmaßnahme dar. Die Erfahrungen und Ergebnisse der Begegnung werden nun in einer Filmproduktion des Basiskurses verarbeitet.

Bei alldem blieb glücklicherweise gar kaum Zeit, sich über den nicht endenwollenden Dauerregen Gedanken zu machen (der ja immerhin Anlass zum durch viele Sinne erfahrbaren Vertiefen neuer fremdsprachlicher Redewendungen aus dem tierischen Bereich bot (z.B.„il pleut des chats et des chiens = „es regnet Hunde und Katzen“).

Zurück